Contact the company

Drahtwerk Elisental W. Erdmann GmbH & Co.

Drahtwerk Elisental’s roots date back to 1919. At that time Willi Erdmann took over a small factory in Neuenrade where resistance wire was produced. After the first modernisation and extensions, production was expanded to include stapling and binding wire as well as bright and enamelled copper wire. Even in those early days, the future of the young material aluminium with the unlimited scope of possibilities of alloying were recognized. Elisental can rightly claim to be the first to manufacture wire, in particular fine wire, of aluminium and magnesium alloys. In 1945, after the Second World War, Wilhelm Erdmann took over the management of the company in the second generation. Production was recommenced already in 1946 after the chaos of war was over. Today, mostly aluminium and aluminium alloys are processed. The experience gained with this material in those early days has benefited Elisental during the recent years of rapid expansion. Because we see ourselves as a specialist for the out of ordinary, we have for a long period of time devoted our attention to the manufacture of welding filler metals of magnesium. Thanks to our qualified partners and experienced employees, we were the first ever to produce drawn wire from magnesium. Since the beginning of 2005, we have also been DIN EN ISO 9001:2000 certified as well as ISO TS 16949:2002 certified. With our wire drawing know-how and innovative materials, we are constantly able to develop our market position thanks to flexibility and the ability to adapt quickly. We are committed to the tradition of the family enterprise which has been established on the market for many years. Already in its third generation, the company is still managed today by the founding family.

Drahtwerk Elisental W. Erdmann GmbH & Co.

Die Ursprünge des Drahtwerk Elisental reichen zurück bis auf das Jahr 1919. Damals übernahm Willi Erdmann ein kleines Werk in Neuenrade, in welchem Widerstandsdrähte hergestellt wurden. Nach ersten Um- und Erweiterungsbauten wurde die Produktion um Heft- und Blumendrähte, sowie blanke und emaillierte Kupferdrähte erweitert. Frühzeitig erkannte man die Zukunft des jungen Werkstoffes Aluminium, mit dessen unerschöpflichen Verwendungsmöglichkeiten durch das Legieren von Aluminium. Elisental kann für sich in Anspruch nehmen, die ersten Drähte insbesondere Feindrähte aus Aluminium-Magnesium-Legierungen hergestellt zu haben. 1945 nach dem zweitem Weltkrieg übernahm Wilhelm Erdmann in zweiter Generation die Führung des Unternehmens. Bereits im Februar 1946 konnte nach den Kriegswirren die Produktion wieder aufgenommen werden. Heute werden überwiegend Aluminium und Aluminium-Legierungen verarbeitet. Die frühen Erfahrungen mit diesem Werkstoff kamen Elisental in den letzten Jahren der stürmischen Aufwärtsentwicklung zugute. Da wir uns als Spezialist für das Besondere verstehen, beschäftigen wir uns auch seit einiger Zeit mit der Herstellung von Schweißzusätzen aus dem Werkstoff Magnesium. Dank qualifizierter Partner und erfahrener Mitarbeiter ist es erstmals gelungen, gezogene Drähte aus Magnesium herzustellen. Seit Anfang 2005 sind wir zusätzlich zur DIN EN ISO 9001:2000 auch nach ISO TS 16949:2002 zertifiziert. Mit unserem Know-How als Drahtzieher und innovativen Werkstoffen konnten wir dank Flexibilität und raschem Anpassungsvermögen unsere Marktposition ständig ausweiten. Wir fühlen uns der Tradition eines seit vielen Jahren am Markt etablierten Familienunternehmens verpflichtet. Bereits in der dritten Generation wird das Unternehmen noch heute von der Gründerfamilie geführt.


Manufacturer / Producer - Metallurgy & Metalworking

Company details

Year incorporated
n/a
Headcount
n/a
Turnover
n/a

Address

Main
58809, Germany, Neuenrade, Werdohler Straße 40

Send message

Company contacts

Fax
  • +49 2392 62044
Phone
  • +49 2392 697-0
Website
Last activity
2/3/2016